Freitag, 14. August 2009

Womit kann Frau ein weiteres Spinnrad rechtfertigen? Also mir sind jede Menge Punkte eingefallen:

  1. Ich hab drei Kinder also kann ich ja auch drei Spinnräder haben,

  2. wir fahren bald in Kur und da brauche ich ein Reisespinnrad,

  3. Spinnräder sind Herdentiere (gut, ist zwar schon abgedroschen, zählt aber trotzdem)

  4. Spinnräder machen glücklich !

...beliebig fortsetzbar. Und wenn man dann noch vom besten Ehemann aller Zeiten und vom besten Vater aller Zeiten eine Geldspritze bekommt UND nach Huppertz gefahren wird kann man ja gar nicht anders, oder?

Also fleißig Probe getreten (das Little Gem, Louet Julia und Ashford Joy). Das Julia fiel sofort raus - es ließ sich zwar sehr gut spinnen hat aber gebrummt wie ein Bienenstock - ist nicht mein Rad. Das Gem ist schon ein Traum, aber durch das kleine Schwungrad muss man immer gleichmäßig treten und das ist mit meinem kaputten Knie nun mal nicht immer machbar. Das Joy ist halt ein typisches Ashford, da weiß ich was ich hab. Und die Spulen vom Traditional passen auch auf das Joy. Also, haben das Traditional und das Ladybug Nachwuchs bekommen, tataaaa


Kommentare:

Elli hat gesagt…

Boaaah,ich will auch zur Kur,wenn das dabei rauskommt ;-))

viel Spaß damit,Elli

Connys-Strickstube hat gesagt…

Glückwunsch zum neuen Rädchen das ist ja klasse. Ich wünsche dir viel Spaß damit und immer genug Wolle.

Viele Grüße
Connys-Strickstube

Martina hat gesagt…

Na sag mal - was machst du denn für Sachen ;-)

Ich gratuliere ganz herzlich.

LG Masch