Dienstag, 17. April 2012

Lange bin ich um dieses e-Book rumgeschlichen, irgendwann habe ich es dann gekauft und dann lag es wieder rum, bis ich ein paar Reste Baumwollgarn in den Tiefen der Vorräte gefunden habe. Und was soll ich sagen? Ich liebe häkeln und ich liebe Glücksträumerle!
Das zweite Glücksträumerle ist bereits fertig gehäkelt (nun muss ich nur noch die gefühlten 1000 Fäden vernähen und Stoff für das Kissen raussuchen). Und natürlich musste noch ein wenig Wolle bestellt werden weil ich unbedingt ein Glücksträumerle in Regenbogenfarben brauche.

P.S. Und soll ich Euch verraten was Herr Wollkind bei Anblick des Glücksträumerle mit einem süffisanten Lächeln im Gesicht gesagt hat?
"Ja, sieht nett aus - meine Oma hatte früher auch so ähnliche Kissen auf dem Sofa." - Schon wegen diesem Spruch werde ich das Wohnzimmer nun mit Glücksträumerlekissen überhäufen, jawoll !


Kommentare:

Eurydike hat gesagt…

OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH, ich mag genauso ein tolles Glücksträumerle haben.
Dein Mann hat recht. Meine Oma hatte damals auch ganz viele so tolle Sachen.
Daran sieht man doch, auch unsere Omas hatten/haben Geschmack!
Hut ab, echt klasse geworden!

mia hat gesagt…

Ich habe FÜR meine Oma als Kind eine kunterbunte Hülle für eine Nackenrolle gehäkelt. Ich habe diese Rolle jetzt in meinem Besitz.Ich durfte ihr,im Auftag meines Mannes,eine neue Hülle verpassen. Was soll ich sagen ?! Sie ist sehr schön geworden , aber ganz so bunt wurde sie nicht. Ich habe sie passend zu einem Nackenhörnchen und der schon vorhandenen Kuscheldecke gestrickt. So kunterbunte Sachen liebe ich auch sehr .Sie passen leider nicht in unsere Wohnung. Gerne mache es als Geschenk. LG Mia